Heinrich Tränker als Theosoph, Rosenkreuzer und Pansoph

(unter Berücksichtigung seiner Stellung im O.T.O. und seines okkulten Umfeldes)


DAS ERSTE BUCH VON VOLKER LECHLER,
unter Mitarbeit von Wolfgang Kistemann:

Wer war der Theosoph, Rosenkreuzer, Okkultist und Pansoph Heinrich Tränker?
Dieses Buch geht den Spuren nach, die er in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den okkulten Kreisen Deutschlands hinterlassen hat. Welche Rolle spielte Tränker dabei als Landesoberhaupt des Ordo Templi Orientis (kurz O.T.O.) in Deutschland? Warum kam es zur Auseinandersetzung mit Aleister Crowley auf der sogenannten „Weida-Konferenz“? Und wieso wendete sich ein Teil der Pansophen von Tränker ab und gründete seinerseits die Fraternitas Saturni?

Das Buch hat 720 S. mit 179 Abbildungen. Die Auflage beträgt 800 Exemplare, davon wurden 50 Exemplare handschriftlich nummeriert und vom Verfasser und Mitautor signiert. Dieser Variante liegt noch ein zusätzliches Porträt von Heinrich Tränker bei.

Der Preis des Bandes für die Normalausgabe beträgt 128,- € für die nummerierte Ausgabe 148,- €.
BESTELLEN

LESEPROBE:

Bestellen

  

 
 

Daten

 
 

Bücher

(Mehrfachauswahl möglich/ Pflichtfeld)

 
 
 

Fragen ?